Über Uns

Der Kastanienhof, das ist in erster Linie Peter Sawade - der Hof ist sein Leben. Aber allein kann er es natürlich auch nicht schaffen. Unterstützt wird er von seiner Familie und einigen Angestellten und natürlich - bei Saisonfrüchten üblich - von Saisonarbeitern und Erntehelfern. Spezialisiert ist der Kastanienhof auf Grünspargel, Frühkartoffeln und sonstige Speisekartoffeln. Peter Sawade hat hohe Ansprüche: "Durch viel Erfahrung und ein ausgeklügeltes System in Punkto Anbau, Verpackung und Transport können wir optimale Qualität und Frische garantieren. An unsere Produkte stellen wir hohe Anforderungen. Das erklärt, warum wir uns für den ökologischen Landbau entschieden haben (ab 1992). Bio ist nicht nur ein Plus in Punkto Gesundheit und Umwelt, es ist auch geschmacklich ein Qualitätskriterium. Das Wichtigste für mich als Erzeuger ist Qualität, und zwar Premiumqualität. Einerseits weil ich weiß, dass sich grade Bei BIO-Produkten gute Qualität im Endeffekt durchsetzt. Anderseits weil ich mit mir und meinem Beruf nur zurieden bin, wenn ich das Optimum herraushole."

Der Kastanienhof

Gegründet wurde der Kastanienhof im Jahr 1874 - übrings, den Namen Kastanienhof hatte er damals noch nicht. Der Kastanienbaum, der der Namengeber werden sollte, war noch lange nicht gepflanzt. Ein großer Hof in Metzingen, der sogenannte "Vollhof Nr.3", wurde seinerzeit aufgeteilt. Carl Friedrich Wilhelm Krümmel erwarb ein Fünftel und sein Sohn Friedrich Wilhelm baute 1928 das Wohnhaus - das alte war abgebrannt-, das sich bis heute kaum verändert hat. Vier Generationen Krümmels bewirtschafteten den Hof. Der letzte in dieser Reihe, Günther Krümmel, übergab ihn 1990 an seinen Schwiegersohn Peter Sawade, den Mann seiner Tochter Irena. Durch den Wechsel verändert sich das Gesicht des Betriebes erheblich. Peter Sawade baute einen Bereich nach dem anderen konsequent aus - ab 1992 als Biohof. Zwar hatte sein Schwiegervater schon mit Spargel begonnen, aber er focierte den Anbau so stark, dass er zum ersten Standbein des Hofes wurde. Von 1992 bis 2015 gehörten außerdem Erdbeeren und einige Jahre lang auch Rhabarber zur Produktpalette. 1999 kamen dann die Kartoffeln dazu, in ständig zunehmender Sortenvielfalt. Die Gesamtfläche des Hofes, hat sich seit 1990 zwar nicht sehr vergrößert, aber durch geschickten Zukauf und Ausbau der Infrastruktur hat sich die Qualität der Anbauflächen entscheidend verbessert. So ist die Produktivität enorm gestiegen.

Kartoffeln

Kartoffeln direkt vom Feld.

Kartoffeln bauen wir in großer Vielfalt an - insgesamt auf ungefähr 10 ha. Da sind einerseits die anspruchsvollen und besonders schmackhaften Frühkartoffeln, aber wir bieten auch andere Sorten an: gelb- und rot Speisekartoffeln in den Qualitäten festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig. Die Hauptsorte ist jedoch die bekannte und beliebte Sorte "Linda". Eine Auflistung aller unserer Sorten finden Sie in der unterstehenden Liste.

Ganzjährige Sorten:

  • Linda fk
  • Belana fk
  • Nicola fk
  • Laura vfk
  • Granola vfk
  • Gunda mk

Frühkartoffeln - Nur Saison:
ca. Mitte Juni bis Ende Juli:

  • Anuschka fk
  • Finka vfk
Legende:
  • fk: festkochend
  • vfk: vorwiegend festkochend
  • mk: mehligkochend
Bunt gefüllter Korb mit Kartoffeln

Bunt gefüllter Korb mit Kartoffeln

Verkaufstüten - Menge: 2kg

Verkaufstüten - Gunda, Linda, Laura - Menge: 2kg

 

Linda

Linda

Gunda Sotierung

Linda-Sotierung

Laura

Laura

Laura Sotierung

Laura-Sotierung

Gunda

Gunda

Bunt gefüllter Korb mit Kartoffeln

Bunt gefüllter Korb mit Kartoffeln

 

Kartoffel Flyer

Kartoffel Flyer

Wollen Sie mehr Informationen zu unseren Karoffeln haben, schauen Sie in unsere Flyer.

 

 

 

Neue Webseite

Nach langer Zeit ist nun endlich eine neue Webseite von unserem Hof online. Wir hoffen das Ihnen die Seite gefällt.

Kontakt

  • Peter Sawade
    Lindenstraße 16
    29351 Eldingen-Metzingen
    Bioland®-Betrieb EG-Nr. DE-006-Öko-Kontrollstelle
  • 05148 - 4142
  • 05148 - 911941
  • peter.sawade@t-online.de

Nachricht Senden